sgk-header2.jpg

Geschäftsführung und Verwaltung

Die Geschäftsführung, wie z.B. die Organisation und die Verwaltung aller gemeindeinternen Angelegenheiten, die Personalführung,  die laufende Finanzgeschäfte sowie die Vertretung der Gemeinde nach außen obliegen dem Vorstand. Zur Ausführung dieser Geschäfte bedient sich der ehrenamtliche Vorstand der Tätigkeit des hauptamtlichen Geschäftsführers. Im Auftrag des Vorstandes sind dessen Aufgaben also unter anderem die Verwaltung des Gemeindevermögens sowie die Umsetzung der Beschlüsse des Vorstands entsprechend der Satzung und im Rahmen des von der Gemeindevertretung genehmigten Haushaltsplanes.

Die Geschäftsführung als Spitze der Verwaltung hat zudem die organisatorische Leitung der Synagogen-Gemeinde inne. Sie versteht sich in Zusammenarbeit mit der Verwaltung in diesem Sinne als Dienstleister für die Gemeindemitglieder. So gehört es zu den zentralen Aufgaben der Verwaltung die Gemeindemitglieder z.B. über kulturelle oder religiöse Veranstaltungen sowie über die Entscheidungen des Vorstandes bzw. der Repräsentanz in Gemeindeangelegenheiten zu informieren. Auch die Kommunikation nach außen, wie etwa zu städtischen Einrichtungen und Behörden sowie jüdischen und nichtjüdischen Organisationen, übernimmt die Verwaltung.

 

Am 1. März 2017 hat David Klapheck seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Synagogen-Gemeinde Köln aufgenommen.


Der Verwaltung zugeordnet sind die Buchhaltung, das Sekretariat, die Kasse und der Empfang.

Wohlfahrtszentrum Ottostraße
Ottostraße 85 / Eingang Nußbaumerstraße
50823 Köln-Ehrenfeld
Tel: +49 221 71662-0 
Fax: +49 221 71662-599
E-Mail:
info [at] sgk.de